Press Release

September 25, 2017

OpenX übernimmt Mezzobit und PubNation vollständig

Die Akquisition von zwei Technologieunternehmen erfolgt um weltweit hochwertige Audiences bereitzustellen und Publishern noch besseren Schutz bei ihrer Inventarqualität zu bieten

MÜNCHEN & LOS ANGELES, 25. September 2017 – OpenX, ein weltweit führender Anbieter hochwertig programmatisch ausgelieferter Werbung, bestätigt heute die vollständige Akquisition der privaten Technologieanbieter Mezzobit und PubNation. Die Übernahmen unterstreichen die Initiative von OpenX, Publisher mit vollständiger Kontrolle über ihr Geschäft auszustatten und ihnen dabei die Möglichkeit zu geben, ihre Audience zu vergrößern und ihr Inventar zu maximieren.

In den kommenden Monaten wird OpenX das Technologiemanagement und die Technologien zur Qualitätskontrolle von Mezzobit und PubNation in die eigene Plattform integrieren. Publishern wird eine ausgereifte Unternehmenslösung zur Verfügung gestellt, die speziell entwickelt wurde, um das Management der Header Bidding Creatives und Containern zu erleichtern. Die Akquisitionen ergänzen die bisherigen Qualitätsinitiativen von OpenX, die dem Ad Technologieunternehmen in unabhängigen, internationalen Qualitätsrankings kontinuierlich Spitzenplätze einbringen.

„Publisher haben immer öfter Bedenken bezüglich der Qualität und benötigen gerade jetzt, mehr als jemals zuvor, einen Partner, der sie offensiv unterstützt, Risiken zu identifizieren und alle Optionen, die diese neue programmatische Ära bietet, zu nutzen“, sagt Richard Kidd, VP Head of Business Development EMEA bei OpenX. „Mit dem Zusammenlegen von zwei der fortschrittlichsten Qualitätstechnologien, die derzeit auf dem Markt sind, ist OpenX bestens aufgestellt, Publishern die notwendigen Werkzeuge an die Hand zu geben, um ihre Performance zu verbessern, sowie größere Visibilität, Transparenz und besonders Kontrolle zu erlangen.“

Mit Mezzobit können Publisher prüfen, wie Tags und Pixel von Drittanbietern mit ihren Seiten interagieren und unterstützt sie dabei, die Kontrolle über Page-Performance und Datenlecks zurückzugewinnen. Dieser holistische Ansatz befähigt Publisher nicht nur dazu, zu wissen, welche Drittanbieter ihre Audience ansteuern, sondern auch ob und welchen Wert der Tag liefert. Das Mezzobit Discovery Tool bewertet zudem mögliche Negativ-Auswirkungen, wie gesteigerte Latenzzeiten, die der Tag auf die User-Experience haben könnte. Eine von Mezzobit initiierte Studie hat herausgefunden, dass einige der 500 Publisher im Comscore-Ranking mehr als 75 Tausend Drittanbieter-Tags, davon mehr als 1.000 Tags auf einzelnen Inventarunterseiten, auf ihren Seiten eingebunden haben – viele davon ohne das Wissen des Publishers.

Mezzobits Technologie wird sich in die Serie der Qualitäts- und Insight-Tools von OpenX einreihen, und somit Publishern die volle Kontrolle und Kenntnis darüber ermöglichen, was auf ihren Seiten wirklich passiert. In der Folge kann so die gesamtheitliche Performance der Seite gesteigert werden kann. Das in Polen ansässige Engineering-Team wird die Basis des neuen OpenX EMEA Engineering und Data Science Center of Excellence bilden.

„Die digitale Welt wird immer komplexer, Publisher müssen ihre Deals besser schützen, indem sie verstehen, wie Ad- und Marketingtechnologieanbieter mit ihrer Audience zusammenspielen“, sagt David Bennett, Senior Director of Digital Audience Insights and Engagement bei Corus Entertainment, einem der größten Mediakonzerne Kanadas. „Unsere Audience Daten sind sehr wertvoll und wir müssen nachvollziehen, was auf unseren Webseiten vorgeht. Die Technologie von Mezzobit ermöglicht uns den notwendigen Überblick über die Tags und ihre Aktivitäten. Gleichgültig, wie diese auf unsere Seite gelangen, Mezzobit informiert uns rechtzeitig, wenn es nötig ist zu handeln.“

Die Technologie von PubNation rüstet Publisher mit den nötigen Tools aus, um ihre Inventarqualität skalieren zu können, ungeachtet dessen mit wie vielen Containern oder Exchanges sie arbeiten. Mit dieser Technologie sind Publisher in der Lage, minderwertige Werbemittel aufgrund von Nutzer-Feedback und nach automatischem Scannen der Seiten in Echtzeit zu entfernen. Der optimierte Reportingprozess stellt das bestmögliche digitale Erlebnis für Nutzer sicher. Aktuellen Analysen der mobilen US-Newsseite Independent Journal Review zufolge, erspart die Technologie von PubNation diesem Publisher mehr als monatlich 60 Stunden manuelle, individuelle Qualitätsanpassungen bei Werbeeinblendungen.

„Mit dem Zuwachs an Header Bidding-Partnerschaften entwickelte sich PubNation zu einem wichtigen Tool, um die Werbemittelqualität bei multiplen SSPs auf gleichem Niveau zu erhalten“, sagt Emry Downinghall, Vice President of Advertising bei Chegg Inc., einer führenden Lernplattform für Studenten. „Es ist eine hervorragende Ergänzung der bestehenden OpenX Produktserie und ein sinnvolles Tool, um die Qualität des Programmatic Advertising zu steigern.“

„Scout24 Media stellt höchste Ansprüche an Datensicherheit, User Experience und Advertising-Qualität. Durch den Anschluss mannigfaltiger SSP-Quellen und in einem durch schnelle technologische Entwicklungen geprägten Geschäft sehen wir große Vorteile in einer Lösung, die es uns ermöglicht, Transparenz und Kontrolle über die Demand-Quellen zu behalten. Und zwar ohne auf diese Ansprüche verzichten zu müssen und gleichzeitig dem User relevante Werbung im richtigen Moment seiner Customer Journey ausspielen zu können“, sagt Marc Hundacker, Vice President Scout24 Media (Europe).