Press Release

September 7, 2017

OpenX launcht erste transparente First-Price-Auktion für den programmatischen Einkauf

Das Ad-Tech-Unternehmen erweitert langjährigen Qualitätsanspruch mit transparenter First- und Second-Price-Auktionslösung

MÜNCHEN, LOS ANGELES & NEW YORK, 7. September 2017 – OpenX, ein weltweit führender Anbieter hochwertig programmatisch ausgelieferter Werbung, launcht branchenweit die erste, vollständig transparente First-Price-Auktion, die es Käufern und Publishern ermöglicht, sich leichter durch die sich stetig ändernden Auktionsdynamiken im Programmatic Advertising zu navigieren.

Die Ankündigung folgt auf eine einjährige Entwicklungsphase in Zusammenarbeit mit DSPs und SSPs, die ebenfalls Wert auf bessere Kontrolle und mehr Transparenz beim Ein- und Verkauf von Inventar bei programmatischen Auktionen legen. OpenX ist weltweit der einzige Technologieanbieter, der nun vollständig transparente First- als auch Second-Price-Auktionen auf dem Werbemarkt anbieten kann.

„Bei Adobe Advertising Cloud sind wir davon überzeugt, dass Transparenz der einzige realistische Weg ist, um das Vertrauen in den digitalen Werbemarkt wiederherzustellen. Die First- und Second-Price-Auktionstechnologie von OpenX, die den Käufern die notwendigen Erkenntnisse zur vollständigen Optimierung ihrer Gebotsstrategien ermöglicht, ist genau die Art von Zusammenarbeit, die wir an unseren Supply-Partnern schätzen. Die Bedürfnisse der Industrie, vor individuelle Geschäftsanforderungen zu stellen, die das Vertrauen in den Markt mindern, ist das Markenzeichen eines Qualitätspartners.

Wir freuen uns darauf, eng mit OpenX zusammenzuarbeiten, um die gesamte Branche weiter auf dem Weg entlang der Transparenz zu führen“, sagt Chris Bell, Director of Product Management, Adobe Advertising Cloud.

Als Marktführer von globalen Header Bidding-Lösungen, entwickelt OpenX die First-Price-Auktionslösung mit der festen Überzeugung, dass alle Käufer die ganzheitliche Kontrolle und Transparenz über die Auktionsform in der sie konkurrieren, erhalten werden. Die First-Price-Auktionstechnologie bietet Käufern die Möglichkeit, ihre Gebotsstrategien zu optimieren. Zugleich erlaubt die Technologie, Publishern die Leistung jedes Auktionstypen besser nachzuvollziehen.

Um dieses Maß an Transparenz und Kontrolle zu erreichen, nutzt die OpenX First-Price-Auktionstechnologie bei der Angebotsabgabe zwei getrennte OpenRTB-Standardparameter. Die Signale ermöglichen es den DSPs, zu erkennen, mit welcher Auktion sie im Wettbewerb stehen und welcher Partner die endgültige Entscheidung trifft, um ihre Gebotsstrategie in der OpenX Exchange bestmöglich zu optimieren.

Der vor allem auf offenen Strukturen basierende First-Price-Standard für programmatische Auktionen wurde von OpenX gemeinsam mit den Käufern entwickelt, um von Beginn an zu gewährleisten, dass diese im Einverständnis mit ihnen entstanden sind. Die Kooperation steht in starkem Kontrast zu den Bemühungen einiger anderer SSPs, die durch Manipulationen der DSP-Gebote in der Auktion versuchen, Gewinnraten und Umsätze über ein gesetztes „First-Pricing“ zu erhöhen.

„Die Second-Price-Auktion ist seit Beginn das Fundament des programmatischen Marktplatzes. In der heutigen Header Bidding-Welt suchen Käufer und Publisher nach immer neuen und innovativen Technologien, um sicherzustellen, dass Qualität und Transparenz die Zukunft des Digital Advertising gestalten“, sagt Richard Kidd, VP und Head of Business Development EMEA bei OpenX. „Um langfristig Vertrauen in die programmatische Wertschöpfungskette aufzubauen, müssen Teilnehmer nicht nur vollständig informiert sein und die volle Transparenz darüber erhalten, ob die Auktion auf einer First-Price oder Second-Price-Basis stattfindet, sondern auch die Möglichkeit, die Kontrolle darüber zu bekommen, wie sie sich in die Auktion einbringen möchten. Diese Transparenzentwicklung kennzeichnet eine Evolution, die einen branchenweiten Auktionsansatz nach sich ziehen wird, der Käufer und Publisher in die Lage versetzt, ihre Geschäfte risikofreier umzusetzen.“

„Transparenz ist absolut entscheidend für das Wachstum von Programmatic Advertising weltweit“, erläutert Jay Friedman, COO der Goodway Group. „Wenn es um die Mechanik von Second- oder First-Price-Auktionen geht, ist es entscheidend, dass wir totale Transparenz über First- oder Second-Price-Gebote erhalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben sowie Fairness auf dem Markt zu gewährleisten. Ich bin stolz auf OpenX, dass sie als erstes eine wirklich transparente First-Price-Auktionsfunktionalität anbieten. Andere SSPs sollten schnellstmöglich ähnliche transparente Ansätze verfolgen.“